[Owasp-germany] Dringender Aufruf zur Teilnahme an der Abstimmung "OWASP auf der RSA Konferenz?"

Ralf Reinhardt ralf.reinhardt at owasp.org
Thu Jan 9 11:15:42 UTC 2014


Hallo,

Es gibt das Gerücht, dass die NSA an RSA 10,- Mio. US$ zahlte, damit
diese einen schwachen RNG nutzt, damit die NSA nun backdooren kann.

Möge sich jeder bitte selbst ein Bild machen, beispielsweise unter
<http://www.heise.de/security/meldung/NSA-zahlte-10-Millionen-US-Dollar-fuer-Krypto-Backdoor-2071567.html>
Der Wahrheitsgehalt ist umstritten, noch ist nichts bewiesen oder
bestätigt.

Viele Sprecher haben dennoch Ihre Teilnahme an der diesjährigen
RSA-Konferenz aus Protest abgesagt, in der OWASP-Leaders-Liste wird
aktuell heiß darüber diskutiert, ob OWASP ein dort eingeplantes
Entwicklertraining ebenso absagen soll. Aktuell sieht es nicht danach
aus.

Die deutsche Sicht der Dinge ist eventuell ein wenig anders als die
amerikanische, weswegen ich dringend zur Teilnahme an der Abstimmung
aufrufe! Meines Erachtens ist es durchaus an der Zeit, ein Statement
abzugeben, falls Ihr den Gerüchten glauben schenken solltet. 

Es sind genau zwei multiple-choice Fragen, eine davon Ja/Nein. Ich habe
den englischen Text im Original stehen lassen, um mich nicht
versehentlich den Vorwurf einer Aussagenverfälschung auszusetzen.  

Wer eine owasp.org-Emailadresse hat nutzt bitte unbedingt diese und
nimmt bitte ausschließlich an der offizielle Umfrage teil, nur die wird
am Ende das OWASP-Board direkt interessieren:

<https://www.owasp.org/index.php/Polls>

Gleichwohl will *ich* niemanden von der Umfrage ausschließen, der keine
OWASP-Mail-Adresse hat. Daher habe ich die Umfrage nach Surveymonkey
geklont. Ich werde mir dann erlauben, die Ergebnisse in der
Leaders-Liste zu veröffentlichen. 

<https://de.surveymonkey.com/s/7F37NYG> 

Danke für Eure Aufmerksamkeit.

Schönen Gruß, Ralf




More information about the Owasp-germany mailing list