[Owasp-germany] Initiative für ein OWASP German Language Project

Philippe Schaeffer psr at jsec.de
Wed Mar 2 05:11:15 EST 2011


Falls Bedarf bestehen sollte:

Einen virtuellen Server kann ich gerne zur Verfügung stellen.

Da ein turnkey-mediawiki (oder auch moodle) drauf und fertig?



Gruß,



Philippe



--

Geschäftsführer, Chief Security Analyst

Jester Secure iT GmbH
Malteserweg 14, D-51465 Bergisch Gladbach

Fon: +49-2202-9836 61
Fax: +49-2202-9836 66
Mob: +49-151-40213311
Mail: psr at jsec.de
PGP: 13C0392D
Web: http://www.jsec.de

Geschäftsführung: Rolf vom Stein, Matthias Lohmann, Philippe Schaeffer
AG Köln HRB 67097

________________________________
Von: owasp-germany-bounces at lists.owasp.org [owasp-germany-bounces at lists.owasp.org]" im Auftrag von "Petersen, Ulrike [ulrike.petersen at siemens.com]
Gesendet: Mittwoch, 2. März 2011 10:48
Bis: owasp-germany at lists.owasp.org
Betreff: Re: [Owasp-germany] Initiative für ein OWASP German Language Project


Hallo Dirk,

ich muss mich eh endlich mal mit meinem Webspace beschäftigen. Ich setze mal ein Forum auf, evtl kann ich da auch ein Wiki drauftun, das muss ich noch prüfen. Wenn es sitzt können wir einfach mal drüberschauen und überlegen. Ich hab leider keinen OWASP-Namen, sondern wir müssten über meine eigene Domain gehen, da mein Webspace nicht bei mir sondern bei einem Kumpel steht ^^ Evtl hat er Lust uns zu Sponsoren, ich frag das mal nach, dann können wir für die OWASP-Projekte eine eigene Domain und einen eigenen Space nutzen.

Ein Wiki ist glaube ich nicht wirklich geeignet für Diskussionen. Ich selbst diskutiere nicht immer so gerne über E-Mail, aber das ist meine persönliche Einstellung. Wenn wir das Ganze als Projekt aufsetzen, haben wir ja eine Mailingliste, dann haben wir ein "Probe-Forum" und ein Wiki. Und dann können wir schauen, was am Sinnvollsten ist.

Ein Wiki wird aber denke ich auf jeden Fall benötigt, da man hier die Ergebnisse und den aktuellen Status schöner und übersichtlicher gestalten kann als in einem Forum.

Viele Grüße
Uli


Siemens AG
Corporate Information Technology
Corporate Automation
CIT CA OM 3
Otto-Hahn-Ring 6
81739 München, Deutschland
Tel.: +49 (89) 636-42368
Mobil: +49 (173) 7068834
mailto:ulrike.petersen at siemens.com

Siemens Aktiengesellschaft: Vorsitzender des Aufsichtsrats: Gerhard Cromme; Vorstand: Peter Löscher, Vorsitzender; Wolfgang Dehen, Brigitte Ederer, Joe Kaeser, Barbara Kux, Hermann Requardt, Siegfried Russwurm, Peter Y. Solmssen; Sitz der Gesellschaft: Berlin und München, Deutschland; Registergericht: Berlin Charlottenburg, HRB 12300, München, HRB 6684; WEEE-Reg.-Nr. DE 23691322


> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: Dirk Wetter [mailto:dirk.wetter at owasp.org]
> Gesendet: Mittwoch, 2. März 2011 10:20
> An: Petersen, Ulrike
> Cc: owasp-germany at lists.owasp.org
> Betreff: Re: AW: [Owasp-germany] Initiative für ein OWASP
> German Language Project
>
>
> Hi Uli,
>
> ich habe über ein Wiki bisher nicht allzuviel diskutiert, glaube aber
> auch nicht, dass das so einfach möglich ist.
>
> Möchte zwar nicht, die Diskussion Forum vs. Mailinglist, die
> an anderer
> Stelle schon geführt wurde, wieder aufgreifen, nur meine Meinung
> kennst Du vielleicht schon ;-)
>
> Im Prinzip ist das hierfür glaube ich auch egal, weil wir
> müssen's einfach
> gebacken kriegen und die große Auswahl (siehe Kais letzte E-Mail)
> haben wir wohl eher nicht. Oder?
>
>
> VG, Dirk
>
>
>
>
> Petersen, Ulrike schrieb, Am 03/02/2011 10:04 AM:
> > Hallo Dirk,
> >
> > ich habe mit Wiki bisher die Erfahrung gemacht, dass es für
> Diskussionen nicht ganz geeignet ist ... aber ich lasse mich
> gerne eines Besseren belehren ;) Wir sollten auf jeden Fall
> auf einem eigenen Wiki arbeiten, da wir uns mit der
> Verwaltung ansonsten schwer tun
> >
> > Was hälst Du denn von der Idee, Diskussionen auf ein Forum
> auszulagern? Dann gehen nicht so viele E-Mails rum und man
> kann für jeden Punkt bei Bedarf eigene Diskussionsfäden
> machen und hat einen schnellen Zugriff auf alle interessanten
> Themen. Im Wiki ist dann immer der jeweils aktuelle Stand.
> >
> > Macht es Sinn, das Ganze als "Dachprojekt" für die
> Translation-Projekte aufzusetzen? Dann können wir die anderen
> Projekte damit verknüpfen bzw. daraus entwickeln und direkt
> schauen, was für uns (Chapter Germany) interessant ist.
> >
> > @Matthias: Kümmerst Du Dich um die Initiierung (oder hab
> ich das falsch verstanden)? Machst Du dann auch die
> Projektleitung? Hättest Du gerne noch wen an Deiner Seite,
> der als Mit-Projektleiter eintritt?
> >
> > Grüße
> > Uli
> >
> > Siemens AG
> > Corporate Information Technology
> > Corporate Automation
> > CIT CA OM 3
> > Otto-Hahn-Ring 6
> > 81739 München, Deutschland
> > Tel.: +49 (89) 636-42368
> > Mobil: +49 (173) 7068834
> > mailto:ulrike.petersen at siemens.com
> >
> > Siemens Aktiengesellschaft: Vorsitzender des Aufsichtsrats:
> Gerhard Cromme; Vorstand: Peter Löscher, Vorsitzender;
> Wolfgang Dehen, Brigitte Ederer, Joe Kaeser, Barbara Kux,
> Hermann Requardt, Siegfried Russwurm, Peter Y. Solmssen; Sitz
> der Gesellschaft: Berlin und München, Deutschland;
> Registergericht: Berlin Charlottenburg, HRB 12300, München,
> HRB 6684; WEEE-Reg.-Nr. DE 23691322
> >
> >
> >> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> >> Von: Dr. Dirk Wetter [mailto:dirk.wetter at owasp.org]
> >> Gesendet: Mittwoch, 2. März 2011 09:59
> >> An: Petersen, Ulrike
> >> Cc: owasp-germany at lists.owasp.org
> >> Betreff: Re: [Owasp-germany] Initiative für ein OWASP German
> >> Language Project
> >>
> >> Moin Uli,
> >>
> >> ich fand Wiki/WikiSpaces nicht schlecht fürs Zusammenstellen.
> >>
> >> Beim deutschen Wiki unter owasp.org bin ich mir nicht sicher,
> >> ob das der
> >> richtige Ort ist, da wir hier die Zugriffe nicht vergeben.
> Das müsste
> >> dann IMO eher ein anderes Wiki sein, wie genau auch immer das
> >> heißen mag.
> >>
> >> SG, Dirk
> >>
> >>
> >> Petersen, Ulrike schrieb, Am 03/02/2011 09:48 AM:
> >>> Guten morgen,
> >>>
> >>> ich selbst bin ein Fan von Foren, da man diese ganz gut
> >> organisieren kann und die Threads sich ganz gut aufräumen
> >> lassen. Hier sieht man außerdem ganz gut den
> >> Gesprächsverlauf, ohne alles über E-Mails zu diskutieren. Das
> >> Ganze evtl in Kombination mit einem Wiki, in dem dann nicht
> >> mehr jeder Kommentare abgibt, sondern in dem der aktuelle
> >> Zustand festgehalten wird, hat sich bisher ganz gut bewährt.
> >>> Was sagt ihr denn dazu?
> >>>
> >>> Einen Space zum Hosten eines Forums könnte ich evtl.
> >> anbieten, ich müsste mich nur um die Einrichtung kümmern ^^
> >>> Viele Grüße
> >>> Uli
> >>>
> >>> Siemens AG
> >>> Corporate Information Technology
> >>> Corporate Automation
> >>> CIT CA OM 3
> >>> Otto-Hahn-Ring 6
> >>> 81739 München, Deutschland
> >>> Tel.: +49 (89) 636-42368
> >>> Mobil: +49 (173) 7068834
> >>> mailto:ulrike.petersen at siemens.com
> >>>
> >>> Siemens Aktiengesellschaft: Vorsitzender des Aufsichtsrats:
> >> Gerhard Cromme; Vorstand: Peter Löscher, Vorsitzender;
> >> Wolfgang Dehen, Brigitte Ederer, Joe Kaeser, Barbara Kux,
> >> Hermann Requardt, Siegfried Russwurm, Peter Y. Solmssen; Sitz
> >> der Gesellschaft: Berlin und München, Deutschland;
> >> Registergericht: Berlin Charlottenburg, HRB 12300, München,
> >> HRB 6684; WEEE-Reg.-Nr. DE 23691322
> >>>
> >>>> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> >>>> Von: owasp-germany-bounces at lists.owasp.org
> >>>> [mailto:owasp-germany-bounces at lists.owasp.org] Im Auftrag von
> >>>> Kai Jendrian
> >>>> Gesendet: Mittwoch, 2. März 2011 09:44
> >>>> An: Dr. Dirk Wetter
> >>>> Cc: owasp-germany at lists.owasp.org
> >>>> Betreff: Re: [Owasp-germany] Initiative für ein OWASP German
> >>>> Language Project
> >>>>
> >>>> Hallo Matthias, Dirk,
> >>>>
> >>>> ich habe die Hoffnung, dass mit einer solchen Festlegung
> >> auch die Top
> >>>> 10 wieder etwas an Fahrt aufnehmen könnten.
> >>>>
> >>>> Der erste Schritt wäre für mich mal die Zusammenstellung der
> >>>> "herausfordernden" Begriffe.
> >>>>
> >>>> Für die Übersetzung der Top 10 ins Deutsche hatte ich als
> >>>> Arbeitsumgebung ein Wiki auf Wikispaces aufgesetzt.
> Leider habe ich
> >>>> dazu viel negatives Feedback bekommen. Es ist also wichtig, eine
> >>>> akzeptierte Arbeitsplattform zu finden, mit der alle Beteiligten
> >>>> glücklich sind. Ich persönlich bin ein Fan von
> Wiki-Technologie und
> >>>> kenne mich mit anderen Kollaborationsplattformen nicht
> so gut aus.
> >>>> Würde diese Festlegung ebenfalls ziemlich an den Anfang
> der Arbeit
> >>>> stellen.
> >>>>
> >>>> Grüße aus KA,
> >>>>   .kai
> >>>>
> >>>>
> >>>>> Moin Matthias,
> >>>>> da ich Wurzeln in der schreibenden Zunft habe und
> >>>>> bei den OWASP Top 10 die Fahne gehalten habe, bin
> >>>>> ich auch gerne dabei.
> >>>>> SG aus HH ;-)
> >>>>> Dirk
> >>>>> Matthias Rohr schrieb, Am 02/25/2011 04:35 PM:
> >>>>>> Hallo liebe OWASP-Kollegen,
> >>>>>>
> >>>>>> vor zwei Wochen war ich gemeinsam mit fünf weiteren
> >>>> deutschen Vertretern
> >>>>>> beim Global Summit in Portugal. Im Rahmen von zahlreichen
> >>>> Diskussion ist
> >>>>>> mir dort persönlich mal wieder die  Relevanz des Themas
> >>>>>> Internationalisierung, insbesondere auch für die
> >> deutsche Sprache,
> >>>>>> bewusst geworden. Sei es um die OWASP näher an
> >>>> Unternehmen, Behörden
> >>>>>> oder auch Universitäten in Deutschland heranzuführen.
> >>>>>>
> >>>>>> Ich hatte mal vor einigen Monaten schon einen Vorstoß mit
> >>>> der deutschen
> >>>>>> Übersetzung des ASVS-Standards gemacht. Sobald es hier weitere
> >>>>>> Initiativen gibt (z.B. die Übersetzung der OWASP Top
> >>>> Ten?), wäre eine
> >>>>>> einheitliche Basis, insbesondere für Übersetzungen
> >>>> englischer Termini,
> >>>>>> aus meiner Sicht unabdingbar. Ich habe im Rahmen des
> Summits auch
> >>>>>> erfahren, dass hier mit dem "Spanisch Project" sowie dem
> >>>> "Portuguese
> >>>>>> Language Project" bereits ziemlich lebhafte Aktivitäten
> >>>> für Spanisch und
> >>>>>> Portugisisch existieren.
> >>>>>>
> >>>>>> Was haltet Ihr von der Idee eine solche Initiative aus dem
> >>>> Geman Chapter
> >>>>>> heraus auch für die deutsche Sprache zu initiieren, als so
> >>>> etwas wie das
> >>>>>> "German Language Project"? Ziele lägen aus meiner Sicht
> >>>> neben Erstellung
> >>>>>> und Pflege eines Glossars, natürlich auch bei der Auswahl und
> >>>>>> Durchführung von tatsächlichen Übersetzung relevanter
> >>>> OWASP-Dokumente.
> >>>>>> Ich selbst bin zwar derzeit stark beim Java Projekt
> >>>> eingebunden, bin
> >>>>>> hier aber trotzdem bereit hier akiv dran mitzuarbeiten.
> >>>> Was haltet Ihr
> >>>>>> von dem Vorschlag und wer hat Lust hier ebenfalls aktiv
> >>>> mitzuwirken?
> >>>>>> Beste Grüße
> >>>>>>
> >>>>>> Matthias
> >>>>>>
> >>>>>> --
> >>>>>> Matthias Rohr
> >>>>>> OWASP Java Project Leader,
> >>>> http://www.owasp.org/index.php/OWASP_Java_Project
> >>>>>>
>
>
>
_______________________________________________
Owasp-germany mailing list
Owasp-germany at lists.owasp.org
https://lists.owasp.org/mailman/listinfo/owasp-germany
-------------- next part --------------
An HTML attachment was scrubbed...
URL: https://lists.owasp.org/pipermail/owasp-germany/attachments/20110302/80a52315/attachment-0001.html 


More information about the Owasp-germany mailing list